Wer bin ich? Über mich

Freut mich, dich kennenzulernen…

Abenteuerliche Reisen ins All sind für mich zum Alltag geworden. Wer tritt mit mir ins Ungewisse und wird Teil meiner Besatzung? Normalerweise waren es nur mein Mann und ich, jedoch stieß vor Kurzem ein neues, ein paar Monate altes Besatzungsmitglied dazu. Zu uns gehört auch ein Hund. Obwohl, ist er denn wirklich noch ein Hund? Es ist eher ein riesiger Haufen an weißem Plüsch, welches eher einem Eisbären ähnelt. Und dieser Eisbär dreht völlig durch, wenn er auch nur ein Stückchen Parmesan abbekommt. Ich liebe es über alles zu reisen. Wohin spielt an erster Stelle keine große Rolle, jedoch sind manchmal die kleinen Reisen zur Großmutter doch die besten. Wer von uns mag es nicht, mit hausgemachten Leckereien bekocht zu werden? Meistens arbeite ich in der Region Bayern, jedoch bin ich offen für Neues und erkunde liebend gerne weitere Ecken unseres Landes. Denn genau das treibt mich an: die menschliche Neugier, die Lust, etwas Neues und Interessantes zu erleben und neue Menschen kennenlernen. Ich mag es, Grenzen zu überschreiten und jedes Mal einen Schritt weiter zu gehen. Es geht darum, etwas Zeitloses zu schaffen, es soll faszinierend sein und auch ein wenig out-of-the-box.

Wer bin Ich?

Ich bin eine Ehefrau, eine Mutter, eine Fotografin, Freundin und eine sehr passionierte Frau. Ich wohne in Bayern (und liebe diesen Ort über alles), träume aber täglich von der polnischen Dreistadt und der in meinem Herzen für immer lebenden Ostsee. Die Neugierde über die Welt und über die Menschen kurbelt mich unheimlich an. Ich liebe es, Grenzen zu überschreiten und etwas Hervorragendes zu erschaffen. Und jedes einzelne Mal aufs Neue einen weiteren Schritt zu wagen. Das, was ich zu kreieren versuche soll zeitlos sein, aber nicht nur das, es soll faszinierend sein und auch bahnbrechend sein. Die Fotografie ist nicht nur das, was wir sehen, nicht nur ein einziges Bild. Für mich ist die Fotografie alles: Geschmack, Geruch, Berührung und der Ton. Und das alles vermischt sich in eine Ekstase des Fotografierens.

Wie arbeite Ich…

Ein einziges Stichwort: Individuell! Aber auf jeden Fall auch diskret, unauffällig und gleichzeitig sehr dynamisch. Während einer Sitzung suche ich andauernd nach einzigartigen Lichteinwürfen, passender Geometrie, schönen Momenten und ausgefallenen Emotionen. Jede eurer Geschichten ist für mich wie eine komplett neue Erfahrung. Ich bin lebensfroh und ultra neugierig gegenüber anderen Menschen und deren einzigartiger und individueller Energie. Ich arbeite ohne Pause dran, neue Menschen und neue Orte zu erkunden. Ich schliesse meine Augen und konzentriere mich auf das Rauschen des Windes, das Knistern des Feuerholzes und auf die Regentropfen auf den grünen Blättern. Ich sehe auch die einzelnen Lichtstrahlen und die leise Musik, sowie das ganze Rumgeflüstere der Verliebten.


Was Ich mag…

Jegliche Käsesorten, Mandarinen, die Natur, Musik und Konzerte, das Dorfleben, Kaffee, Tattoos (obwohl ich selbst gar keine habe), Waldwege, den Winter, riesengrosse Fenster in Backsteinhäusern. Reisen, sowohl die kleinen als auch die grossen. Salvador Dali, Ziegen, Alpakas, Hunde, Hühner und Esel, doch das ist nicht alles! Ein Wein mit einem guten Film (denn Filme sind für mich die grösste Inspiration, denn durch sie suche ich bei meiner Fotografie immer wieder nach schönen Lichteinfällen, Emotionen und einer weitgefassten Filmografie in jeder der Geschichten). Als nächstes kommen surrealistische Klimas, ich liebe auch Bücher und Fotoalben, mit denen meine ich die aus Papier. Deren Geruch, ich liebe es an den einzelnen Seiten zu riechen. Natürlich kommt es auch vor, dass ich sie durchlese


Back to Top
Close Zoom